Terrassendach und Glashaus Bausatz Sonnergarten mit Unterbau Glasschiebetüren aus ESG günstiger Bausatz Trennwand Wetterschutz Aluminium Pulverbeschichtet aluprofile milchig hitzeschutz uvschuctz sichtschutz
Terrassendach und Glashaus Bausatz Sonnergarten mit Unterbau Glasschiebetüren aus ESG günstiger Bausatz Trennwand Wetterschutz Aluminium Pulverbeschichtet aluprofile milchig hitzeschutz uvschuctz sichtschutz

Referenzen

Sie finden hier eine Auswahl von bereits realsierten Kundenprojekten. Die Erfahrungsberichte zeigen, dass der Aufbau "kinderleicht" und fast mit geschlossenen Augen zu bewerkstelligen ist!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Fam. Brückl (Montag, 25. Februar 2019 08:32)

    Wir sind sehr zufrieden mit unserem Kaltwintergarten. Einfach ein super Preis. Beratung Planung und Lieferung waren sehr gut. Mein Mann und ich haben den Kaltwintergarten selbst aufgebaut, mit dem richtigen Werkzeug und etwas Zeit war das kein Problem. Wir können Terrassendach-Total nur weiterempfehlen.

  • R,Ischtaew (Mittwoch, 07. November 2018 15:52)

    Herzlichen Dank fur gute Beratung,Pglanung,Lieferun und Servise.Ich kann nur weiter empfelen.

  • Johannes Hölzing (Sonntag, 22. Juli 2018 16:02)

    Am Anfang waren wir sehr skeptisch. Wie kann es sein,daß bei einem Kaltwintergarten ein Preisunterschied von 10000€, zu einem Angebot eines Metallbauers, ist. Wir dachten es ist mit Sicherheit ein billiges Produkt vom Bauhaus. Nachdem wir uns den Wintergarten bei einem Kunden von Frau Zweigler angesehen hatten waren wir überrascht wie stabil und optisch schön der Kaltwintergarten ist und haben diesen bestellt.Wir sind sehr zufrieden. Die Beratung von Frau Zweigler - 1 A - Die Montagefirma Mantel - Genial - Nochmal vielen Dank an alle, wir können es nur weiterempfehlen

  • R.Groß (Montag, 25. Juni 2018 15:05)

    Vielen Dank für die professionelle Planung und Lieferung. Die Ausführung haben wir bei einem Partnerunternehmen beauftragt. Herr Mantel und Team haben ausgezeichnete Arbeit geleistet. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

  • Thomas Fürst (Dienstag, 10. Oktober 2017 16:45)

    Vielen Dank für die gute Beratung. Das System hat eine super Qualität und der Preis ist unschlagbar. Auch der Aufbau war zu zweit ohne Probleme in zwei Stunden zu bewerkstelligen. Kann ich nur weiterempfehlen. Gerne wieder.

  • Di Sabatino C (Samstag, 20. Mai 2017 22:31)

    Wollte mich bedanken für die gute Beratung und Fertigstellung
    mit viel Kompetenz, nur zu Empfehlen

  • C.Besler (Dienstag, 07. März 2017 15:51)

    Vielen Dank für den tollen Service,Planung, Lieferung und Montage hat alles super geglappt.Nur weiter zu empfehlen

  • Eisemann (Freitag, 13. Januar 2017 11:37)

    Habe nach langen Recherchen und Vergleichen die Überdachung der Firma Terrassendach-total gewählt. Frau Zweigler konnte alle Fragen kompetent beantworten, die Muster waren am nächsten Tag da, die Bestellung war unkompliziert, die Lieferung im August mit 3 Wochen vglw. schnell, Qualität top, Preis unschlagbar. Wir waren rundum zufrieden, eine klare Empfehlung, Fotos folgen. Fam. Eisemann aus Nürnberg

  • Richard Kilian (Montag, 24. Oktober 2016 13:06)

    Herzlichen Dank für die reibungslose Abwicklung des Kaufes, der Lieferung und Nachlieferung; das kann man nur weiter empfehlen.

  • Uwe Korn (Montag, 11. April 2016 15:11)

    Reibungslose und hervorragende Planung der Überdachung. Zeitplanmäßige Lieferung - nur zur empfehlen!

 

Die Errichtung eines Gartenhauses bedarf einer umsichtigen Planung, will man nicht in Kauf nehmen, womöglich gegen bestehende Vorschriften zu verstoßen oder einen Dauerstreit mit dem Gartennachbarn vom Zaun zu brechen. Für die Standortwahl gibt es gleich mehrere Dinge zu beachten. Dazu gehört eine gute Erreichbarkeit sowie ein Strom- und Wasseranschluss in der Nähe.

Auch sollte die Fläche eben sein oder sich ohne großen Aufwand in eine ebene Fläche verwandeln lassen, damit Sie auch ein gerades errichten können. Wollen Sie ein bewohnbares Gartenhaus mit einer komfortablen Größe errichten, sollten Sie vorher Kontakt mit dem zuständigen Bauamt aufnehmen, denn eventuell benötigen Sie für Ihr Gartenhaus ei. Es ist wesentlich besser, sich vorher zu erkundigen, als das Haus im schlimmsten Fall später wieder abreißen zu müssen.

Den Abstand zum Nachbargrundstück sollten Sie ebenfalls im Vorfeld einvernehmlich mit Ihrem Gartennachbarn besprechen, damit Ihnen auch hier kein Ärger droht. Schließlich sollten Sie noch einen Blick in die gesetzlichen Vorgaben des Bundeskleingartengesetzes werfen, wenn Sie Ihr Gartenhaus zeitweise zum Wohnen nutzen wollen.

2. Der Fertigbausatz als ideale Lösung

Ein Gartenhaus kann man von Anfang bis Ende selber bauen oder als komplettes Fertighaus erwerben, die Wahrheit liegt genau dazwischen und bedeutet, dass Sie mit einem  genau richtig liegen, weil hier die Vorteile aus den beiden anderen Lösungen übernommen werden. Solch ein Gartenhaus ist im Nu aufgebaut, Sie müssen lediglich das Fundament selber errichten. Alles andere ist ein Kinderspiel, denn die einzelnen Bestandteile werden passgenau und vollständig mit der entsprechenden Anleitung geliefert.

Mit dieser Lösung sparen Sie nicht nur Geld sondern auch wichtige Zeit. Da heute die Auswahl an Fertigbausätzen für ein Gartenhaus jeden Anspruch zufriedenstellt, laufen Sie in keiner Weise Gefahr, dass Sie ein Einhei

Muss ein Wintergarten aus Holz grundsätzlich außen vollständig mit Aluminium verkleidet werdenNein. Unter den folgenden Voraussetzungen kann auf eine vollständige Aluminiumverkleidung verzichtet werden: Es muss ein sehr widerstandsfähiges Holz verwendet werden (Resistenzklasse 1 oder 2) alle horizontalen Holzanteile sollten mit hinterlüfteten Metallabdeckungen geschützt sein Ein geprüftes (EN 927, Teil 3) und bewährtes, deckendes Anstrichsystem sollte eingesetzt werden o erreichen wir Pflegeintervalle von mehr als 10 Jahren für die äußere Holzoberfläche. Wichtig: Die Farbschicht muss so gut im Holz verankert sein, dass man beim Pflegeanstrich die ursprünglichen Farbschichten nicht entfernen muss. Das erleichtert die Renovierung erheblich. Nur ein einziger Anstrich gewährleistet also über zwei Jahrzehnte eine gepflegte und natürlich aussehende Holzoberfläche. Wie hoch ist der Energieverbrauch eines Wintergartens? er Energieverbrauch eines Wintergartens lässt sich heute sehr genau berechnen. Mit Hilfe von spezieller Software die auf Grundlage der Energieeinsparverordnung im so genannten Monatsbilanzverfahren für jeden Monat die Energiegewinne und Verluste berechnet, haben wir folgende Werte ermittelt: eispiel: Wintergarten 7x3m, Südseite, mit Standardverglasung Voraussetzungen: Ein Wintergarten an der Südseite des Hauses, U-Wert senkrecht 1.3 W/qmK, U-Wert Dach=1.6 W/qmK , Temperatur im Wintergarten wird das ganze Jahr hindurch auf mindesten 20 °C gehalten (ohne Nachtabsenkung). Der Wintergarten hat eine Grundfläche von 7x3 m, Die ursprüngliche Hauswand hat ein K-Wert von 0.6 W/qmK, es wurden mit dem Wintergarten ca. 4qm Fensterfläche mit einem K-Wert von 3.0 W/qmK (altes Isolierglas) überbaut, Wärmeverluste im Fundament wurden erücksichtigt. Überschüssige Energiegewinne die der Wintergarten nicht selbst nutzen kann wurden nicht berücksichtigt. (Anmerkung: bringt man diese überschüssige Energie ins Haus so wird die Gesamtbilanz noch wesentlich besser). Ergebnis: Ein solcher Wintergarten verursacht einen Mehrverbrauch von ca. 1000 KWh. Diese Energiemenge kann mit ca. 120 Litern Heizöl erzeugt werden. Bei einem Heizölpreis 0.60 Euro/Liter bedeutet das jährliche Energiekosten von 72 Euro. Hinweis: Wir können ihren Wintergarten auch so bauen, dass er in der Heizperiode erheblich mehr Energie einfängt als er verbraucht (passivhaustauglich, K-Wert Verglasung=0.5 W/qmK!). Eine solche Investition kann wesentlich lohnender sein als zum Beispiel heizungsunterstützende Solarkollektoren auf dem Dach. rauche ich für einen Wintergarten ein Fundament? Einen hochwertigen Wintergarten einfach auf unbefestigten Grund zu stellen macht keinen Sinn. Eine übliche Art ein solides Fundament zu schaffen besteht in der Ausführung von frostsicher gründenden, also mindestens 80 cm tiefen, Streifenfundamenten und einer darauf aufliegenden etwa 15 cm starken doppelt armierten Bodenplatte.Wenn die Fußbodenhöhe im Wintergarten weit vom Erdreich entfernt ist, sind auch andere Lösungen möglich. Die Bodenplatte kann dann zum Beispiel komplett in gut gedämmter Holzbauweise ausgeführt und über Stahlstützen in Punktfundamente abgelastet werden. In allen Fällen können wir für sie die Schnittstelle zwischen Wintergarten und Fundament klären und Ihnen geeignete Rohbaufirmen empfehlen. Wenn Sie es wünschen, erstellen wir ihren Wintergarten mit allen Gewerken auch „schlüsselfertig". Brauche ich eine Beschattung? Diese Frage muss man fast immer mit „Ja" beantworten. Wenn der Wintergarten Nachmittags der Sonne ausgesetzt ist, raten wir, wegen dem hohen Wirkungsgrad, zur Außenbeschattung im Dachbereich. Innenbeschattungen können bei hohen Wintergärten oder bei komplizierten Dachformen einen geeignete Lösung sein. Auch sehr kleine Dachflächen können unter Umständen mit Innenbeschattungen sinnvoll versorgt werden. Die senkrechten Glasflächen können dagegen meist sinnvoller mit innenliegenden Systemen beschattet werden, weil hier die Energieeinbringung geringer ist und gleichzeitig die Sichtschutzproblematik sehr gut gelöst wird.

shaus in Ihren Garten aufstellen.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Terrassendach-Total